Rotary-Ateliers

samedi 21 novembre 2015

Die Teilnehmer an einem ganzen dieser Ateliers erhalten ein Diplom und werden auf der Distrikt-Webseite erwähnt. 

PRÄSIDENTEN (Zweisprachige Ateliers)
Die amtierenden Präsidenten ziehen Bilanz über den Beginn ihres Amtsjahres, über die schon durch- geführten wie auch die noch laufenden Projekte. Dieser Erfahrungsaustausch tritt an die Stelle der traditionellen “ Halbzeit der Präsidenten ”.
Leitung: DG Yves Tabin und iPDG Pierre Graden

NACHFOLGENDE PRÄSIDENTEN (PRESIDENTS ELECT) (Zweisprachige Ateliers)
Die künftigen Präsidenten bereiten mit ihrem künftigen Gouverneur ihr Präsidialjahr vor. Sie werden so aus dem PETS im März 2016 mehr Nutzen ziehen können.
Leitung: DGE Gérard Beuchat

ROTARACT (Zweisprachige Ateliers)
Unsere Rotaract-Clubs sind Teil unseres Distrikts und wichtig für seine Zukunft. Auch die dafür Ver- antwortlichen müssen gefördert werden, damit sie ihre Aufgabe effizient wahrnehmen können.
Leitung: Romina Kazanciyan und DGR Jean-François Richter

Ateliers gestrennt nach Sprachen (D-F)

ROTARY-STIFTUNG (D)
Die in den Clubs für die Stiftung Verantwortlichen müssen ausgebildet und entsprechend zertifiziert sein, damit ihr Club von der Stiftung Mittel für ein Projekt erhalten kann.
Leitung: PDRFC Edgar Theusinger

SEKRETÄRE (D)
Ein leistungsfähiges Sekretariat ist Voraussetzung dafür, dass ein Club gut funktioniert. Nun sind aber die Anforderungen daran im steten Wandel begriffen. Eine Aktualisierung ist daher nützlich.
Leitung: Esther Thahabi

CICO (D)
Rotarys Informatik-Instrumente entwickeln sich laufend. Es ist wichtig, dass die CICO diese mit einer zeitgemässen Clubverwaltung verbundene Technologie beherrschen.
Leitung: Urs Geissbühler 

NEUE MITGLIEDER (D)
Die neuen Rotarier im Distrikt, begleitet von ihrem Götti, entdecken mit Freude die Grund- lagen des rotarischen Lebens.
Leitung: Willy Hold 


Documents joints